Kontakt

 

Handy: 0163 - 72 87 501

(auch gerne über Whats App, SMS oder E-Mail)

Falls ich nicht erreichbar bin, sprechen Sie bitte auf meine Mailbox. Ich rufe Sie gerne zurück.

 

E-Mail: sabine@hundeschule-teichert.de

 



 

Telefonische Beratung

 

Eine schnelle und unkomplizierte Hilfe zum Hundekauf oder unerwünschten Verhaltensweisen Ihres Hundes

bietet die telefonische Beratung. Hilfreich ist es, wenn Sie sich im vorhinein Ihre Fragen notieren

und gegebenenfalls das Verhalten Ihres Hundes filmen.

 

Preise:

15 Min. -  14 Eur

30 Min. -  26 Eur

 

Kurzfristig unter der Woche einen Termin vereinbaren unter: 0163 - 72 87 501

 


 

Fester Gruppenkurs für Junghunde

 

Dieser Kurs bietet ein intensives Training speziell für Junghunde.

 

Alter: 4 bis 14 Monate

 

Das erste Lebensjahr ihres Hundes ist das wichtigste um eine gute Bindung und einen sicheren Gehorsam aufzubauen.

 

Gerade in diesem Alter ist es sinnvoll Zeit und Geduld in eine gute Ausbildung zu investieren um größeren Problemen mit dem älteren und selbstbewussteren Hund vorzubeugen.

 

 Dieser Kurs setzt sich aus einer kleinen Gruppe von 4 - 5 gleichbleibenden Teilnehmer zusammen.

 

Die Trainingseinheiten bauen aufeinander auf und beinhalten die wichtigsten Übungen für den jungen Hund.  

  

Versäumte Stunden können nicht nachgeholt und nicht rückerstattet werden.

 

 

Trainingsort: Bad Soden-Altenhain.

 

Termine

 

 Dienstag, 25.06:        18 bis 19 Uhr

 

Dienstag, 02.07:        18 bis 19 Uhr 

 

Dienstag, 09.07:        18 bis 19 Uhr

 

Dienstag, 16.07:        18 bis 19 Uhr 

 

Dienstag, 23.07:        18 bis 19 Uhr 

 

Noch Plätze frei

 

Anfragen wegen freien Plätzen: Bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail, SMS, WhatsApp oder hinterlassen Sie eine Nachricht auf meiner Mailbox.

 

Preise:

5 Stunden:  150 Eur

  

Einzelne Termine können sich wegen widriger Wetterbedingungen verschieben. Bitte kalkulieren Sie dies mit ein.

 

 


Mobil: 0163 -72 87 501

sabine@hundeschule-teichert.de


"Jeder erwachsene Hund ist das Ergebnis des Zusammenwirkens von

angeborenen Anlagen und den auf diesen Anlagen entwickelten Umwelteinflüsse.

Der entscheidende Umwelteinfluss für den Hund ist der Sozialpartner Mensch."

Eberhard Trumler